Sie fragen – wir antworten
home

Volltextsuche

Weitere Infos

Jetzt anfordern
13.07.2018 von Helmut Harder

Der FSC ist ja nicht das einzige Gütesiegel für Holz. Was unterscheidet ihn von den anderen Programmen?

Das stimmt, mittlerweile gibt es eine Reihe von teils konkurrierenden Zertifizierungsprogrammen wie den PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes), die CSA (Canadian Standards Association) oder die SFI (Sustainable Forestry Initiative), die sich allerdings zum Teil auf bestimmte Regionen beschränken. Die beiden wichtigsten Zertifizierer in der Holzbranche bleiben FSC und PEFC, wobei der FSC am internationalsten ausgerichtet ist. Zusammen haben sie weltweit bisher 360 Millionen Hektar Waldfläche in mehr als 80 Ländern zertifiziert, was in etwa 7,6 Prozent des globalen Waldbestands entspricht. Für den FSC spricht zudem, dass es sich um eine unabhängige Organisation handelt, die sich aus Natur- und Umweltschutzverbänden formiert hat, während der PEFC eine Vereinigung ist, die sich aus den Reihen der Industrie gebildet hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.