Sie fragen – wir antworten
home

Volltextsuche

Weitere Infos

Jetzt anfordern
09.01.2018 von Ernst Kayser

Finden Sie überhaupt noch geeignete Grundstücke für Ihre Plantagen? Land wird doch vielerorts immer teurer.

Es stimmt, dass Agrarland ein begehrtes Handelsgut geworden ist. Die weltweit steigende Nachfrage nach Lebensmitteln und der jüngste Run auf Agrarrohstoffe zur Energiegewinnung haben zu einem wachsenden Interesse an Ackerland geführt. Dazu kommen die grossen und kleinen Landwirte, die ihren Boden bewirtschaften und ihr Vieh züchten wollen. Alle wollen Land. Und das lässt die Preise steigen. Nun sind Landkäufe von privaten Unternehmen im Agrarsektor nichts Neues. Die Grössenordnung, von der hier die Rede ist, beeindruckt allerdings. Weltweit wurden von 2000 bis 2010 rund 50 Millionen Hektar Land verpachtet oder verkauft. Vierzig Prozent dieser Flächen sind für die Produktion von Biokraftstoffen vorgesehen, gefolgt vom Anbau von Nahrungsmitteln und Forst. Der Rest bleibt anderen Agrarprodukten, der Viehhaltung, dem Bergbau, Tourismus und der Industrie vorbehalten. Wir finden für unsere Plantagen immer noch genügend gute Grundstücke. Aber um die steigenden Landpreise zu kompensieren, müssen alle Anbieter von Bauminvestments Hölzer anpflanzen, die sich später auch zu angemessenen Preisen verkaufen lassen, um eine vernünftige Rendite zu erwirtschaften. Damit scheiden preisgünstige Hölzer wie Eukalyptus oder Akazie als attraktive Anlage aus, weil sie am Ende zu wenig Gewinn abwerfen. Teak hingegen eignet sich geradezu ideal.

Kommentare

  1. Im Gegensatz zu Holz ist Land aber nicht vermehrbar. Im Gegenteil: Mit steigendem Wasserspiegel geht sogar noch was verloren, dann kann man aus dem Holz vielleicht noch Schiffe bauen, mehr aber auch nicht Ich glaube, man sollte lieber in Grund und Boden investieren, das ist sicherer!!

  2. Wirklich wertvoller wird Land aber vor allem in Boom-Regionen (hier vor allem in Städten) – da können Sie sich jetzt ja schon kaum 100 qm leisten ohne gleich Millionär zu sein. Und ob die Preise wirklich weiter steigen, sei dahingestellt. Dagegen wirkt eine Parzelle mit Teakbäumen drauf direkt günstig – und man weiß, dass das Holz – bei guter Bewirtschaftung – von alleine wächst und damit der Wert dieser Anlage steigt!

  3. Mein Cousin hat sich vor Jahren ein Grundstück in Costa Rica gekauft. Iich kann Ihnen sagen: eine Katastrophe! Bis der mal ins Grundbuch eingetragen wurde, hat das ewig gedauert und er ist bis heute nicht sicher, ob ihm das im Zweifelsfall wirklich gehört. Ich würde niemals Land in anderen Teilen der Welt kaufen. Da verlass ich mich doch lieber auf ein Unternehmen wie Life Forestry, das nichts anderes macht und damit ja offenbar viel Erfahrung hat!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.