Sie fragen – wir antworten
home

Volltextsuche

Weitere Infos

Jetzt anfordern
18.03.2018 von SabSe

Soweit ich weiss ist in China vor allem Naturteak aus Myanmar als Statussymbol gefragt. Werden die Menschen auch Plantagenteak akzeptieren?

Da sind wir sicher. Denn während die Bevölkerungsschicht Chinas, die sich solche Luxusgüter leisten kann, immer stärker wächst, schwinden die Vorräte an naturgewachsenem Teak seit Jahren. Myanmar ist zwar derzeit noch der grösste Produzent von Naturteak, hat aber bereits seit Anfang 2014 den Export des begehrten Holzes auf unbefristete Zeit gestoppt, um seine letzten Bestände vor der Abholzung zu retten. Glücklicherweise gibt es gleichzeitig immer mehr hochwertiges Plantagenteak, das einen begrüssenswerten Ersatz darstellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.