Sie fragen – wir antworten
home

Volltextsuche

Weitere Infos

Jetzt anfordern
04.10.2017 von Kurt Achrainer

Was versteht man unter varibler Laufzeit- wie lange ist man mind. gebunden und was hieße es bei vorzeitigem Ausstieg (Verkauf)?

Unter variabler Laufzeit sind zwei Aspekte der Teak-Direktinvestments von Life Forestry zu verstehen. Zum einen gibt es immer wieder die Möglichkeit Teakbäume verschiedener Jahrgänge zu erwerben, was natürlich Auswirkungen auf die Laufzeit hat. bei 7-jährigen Teakbäumen beträgt die prognostizierte Restlaufzeit beispielsweise noch 13 Jahre. Bei einem bereits 11-jährigen Teakbestand dauert es nur noch 9 Jahre bis zur geplanten Endernte.
Grundsätzlich ist aber auch zu bedenken, dass Sie bei einem Teak-Direktinvestment von Life Forestry Eigentümer von einem individualisierten Baumbestand werden. Dazu gehört auch die uneigenschränkte Verfügungsmacht. Das bedeutet, dass Sie diese Teakbäume jederzeit, unabhängig von der geplanten Restlaufzeit, weiterverkaufen können. Insofern handelt es sich hier um eine variable Laufzeit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.