Sie fragen – wir antworten
home

Volltextsuche

Weitere Infos

Jetzt anfordern
28.08.2017 von Rebecca

Warum haben Ihre Bäume keine Jahresringe, wie wir sie von den Bäumen aus unseren Wäldern kennen?

Bäume aus unseren Breitengraden bilden deutlich sichtbare Jahresringe, weil sie im Frühling andere Zellen neu bilden als im Herbst: Die Zellen im Frühholz haben dünne Wände und grössere Hohlräume, sie sind mechanisch nicht sehr fest. Die später im Jahr entstehenden Zellen sind dickwandiger und bieten weniger Hohlräume, was zu dichterem Gewebe und mehr Festigkeit führt – diese Schichten sind dunkler. So entstehen die Jahresringe, anhand derer man das Alter eines Baumes abzählen kann. In Tropenwäldern herrscht das ganze Jahr über ein ideales Wachstumswetter, folglich bilden die Bäume nicht die ausgeprägten Jahresringe aus. Sieht man jedoch ganz genau hin, findet man dennoch unscharf voneinander getrennte Ringe. Die rühren von unterschiedlichen Wachstumsphasen her, weil auch Tropenbäume hin und wieder eine Pause brauchen – die sie entweder nach ihrem ganz individuellen Biorhythmus einlegen oder die klimatisch durch den Wechsel von Trocken- und Regenzeit hervorgerufen werden. Im Vergleich zu Hölzern mit ausgeprägten Jahresringen ist ihre Struktur feiner und homogener.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.