Sie fragen – wir antworten
home

Volltextsuche

Weitere Infos

Jetzt anfordern
20.11.2018 von youyou

Geht Ihr Unternehmen pleite, dann habe ich gar nichts, oder?

Da es sich bei unserer Angebotsform um ein Direktinvestment in die Bäume handelt, ist Ihr Risiko geringer. Denn selbst im schlimmsten Fall bleiben Sie als Kunde Eigentümer Ihres Baumbestands. Wählen Sie jedoch ein indirektes Holzinvestment, etwa Aktien von börsennotierten Forstunternehmen oder Holz-Anlagezertifikate, dann ist dies im Grunde eine unternehmerische Beteiligung. Gerät dieses Unternehmen dann in …

17.11.2017 von Erwin

Welche Bedeutung hat das Pflanzschema? Wären unregelmässig gepflanzte Bäume nicht besser gegen Wind geschützt als solche in Reih und Glied?

Ein gutes Pflanzschema lässt einen optimalen Lichteinfall für die einzelnen Bäume zu, damit sie möglichst viel Biomasse, also Stammdicke produzieren können. Stehen die Bäume zu eng, beginnen sich die Kronen bald zu berühren – das schneidet die unteren Äste vom Licht ab. Ausserdem konkurrieren zu eng gepflanzte Bäume um Wasser und Nährstoffe aus dem Boden, …

11.08.2017 von Josef Holzer

Was hat es mit dem Gerücht auf sich, dass eine Geldanlage bei Life Forestry extrem risikoreich sein soll?

Dieses Gerücht betrifft nicht nur uns, Medien und Verbraucherschützer warnen generell vor Investments, die mit zweistelligen Renditen beworben werden. Irgendwie ist das auch verständlich: Das Damoklesschwert der unkalkulierbaren Risiken und der Gefahr des Totalverlusts schwebt schliesslich über jeder Geldanlage, und da will niemand derjenige sein, der nicht gewarnt hat. Nun geht es bei einem Holzinvestment …

25.11.2016 von Gerd Rulis

Ich befürchte Währungsrisiken, wenn ich im so fernen Ausland investiere …

Bei einer Direktinvestition in unsere Edelholz-Plantagen kommt das Währungsrisiko nicht zum Tragen: Am Ende der Laufzeit erhalten Sie als Kunde die Auszahlung des dann gültigen Werts in einer dann gültigen Währung. Damit ist die grösste Hürde dieser Geldanlage im Ausland bereits genommen. Natürlich spielt die politische und rechtliche Stabilität des Anbaulandes eine grosse Rolle. Deshalb …

24.09.2016 von Alwin

Ein mir bekannter Designer lehnt Tropenholz ab. Ist es nicht riskant, in tropische Plantagen zu investieren? Die haben so ein schlechtes Image.

Vor einer Weile haben verschiedene Umweltorganisationen tatsächlich für den kompletten Verzicht auf Produkte aus Tropenholz plädiert. Doch darunter litt die einheimische Bevölkerung, die von den Einkünften aus dem Holzhandel lebte. Also modifizierten viele Organisationen ihre Haltung und sagen heute nur noch: Kaufen sie nur Gartenmöbel, Spielzeug o.ä. aus zertifiziertem Tropenholz! Schuld am schlechten Image von …

28.08.2016 von madonna

Macht die aktuelle Popularität von Polyrattan im Bereich Gartenmöbel nicht den Teakpreis kaputt ?

Derzeit finden sich zwar viele Produkte aus Polyrattan in den Baumärkten und Einrichtungshäusern, es handelt sich hier jedoch um einen Trend in Europa, von dem niemand weiss, wie lange er anhält. Auf den Teakpreis hat dieser Trend jedoch keinen Einfluss, weil der Teakmarkt dort boomt, wo das Edelholz seit Jahrhunderten als Luxusgut kultiviert wird – …

07.05.2016 von defender

Grüezi! Wie stellen Sie sicher das die Teakbäume auf Ihren Plantagen gut wachsen?

Wir arbeiten nach den neuesten Erkenntnissen der Forstwissenschaft, die jede Entwicklungsphase eines Baumes erfasst und unablässig untersucht, unter welchen Bedingungen die Ernteerträge optimiert werden können. Konkret heisst das: Wir achten bereits bei der Standortwahl unserer Plantagen auf optimale Durchschnittstemperaturen und Niederschlagsmengen sowie auf die richtige Höhenlage und fruchtbare Böden. Wir arbeiten nur mit qualitativ herausragendem …

29.09.2015 von Martin

Sind Umweltrisiken wie Brand, Ungeziefer, Überschwemmungen, Dürren und Stürme nicht Risiken für Investoren, die völlig unkalkulierbar sind?

Viele Risiken, die mit Umwelteinflüssen und natürlichen Feinden verbunden sind, können durch eine sorgfältige Auswahl des Plantagenstandorts und des Baumtyps stark reduziert werden. Die Fincas von Life Forestry befinden sich aus diesem Grund durchweg an Standorten in Costa Rica und Ecuador, die nicht von starken Stürmen oder anderen extremen Wettererscheinungen heimgesucht werden. Darüber hinaus baut …

Wo liegen die tatsächlichen Risiken bei einem Life Forestry-Investment?

Die grösste Herausforderung der Life Forestry Group beim Aufbau des Business-Modells war die Verbindung höchster Erträge mit möglichst kleinem Risiko. Wir sind sicher, dies durch die folgenden Massnahmen zu erreichen: Auswahl des Landes für den Plantagenbetrieb stabile Regierung Auswahl des Plantagenstandorts – auf leicht hügeligem, gewellten Gelände, also oberhalb der Ebene, die von Überflutung betroffen …

Gibt es politische Investmentrisiken in Costa Rica oder in Ecuador?

Costa Rica weist ein sehr stabiles politisches Klima auf. An der Spitze der Exekutive steht der Staatspräsident Oskar Arias Sanchez, der am 9. Mai 2006 zum zweiten Mal zum Präsidenten der Republik Costa Rica gewählt wurde. Arias Sanchez unterzeichnete 1986, in dem Jahr, in dem er zum ersten Mal in das höchste Amt gewählt wurde, …